Unterflur Antriebskonzepte

Wenn ein Trockenschacht vorhanden ist, ist eine wartungsfreundliche Unterbringung im Trockenschacht möglich. Für alle anderen Fälle empfiehlt sich der Motor in der Wickelwelle.

Antriebskonzepte für Unterflur-Aufrollsysteme

Unterfluraufrollsysteme können grundsätzlich in zwei Antriebsvarianten ausgeführt werden.

66_MVC-002F__471Bei frühzeitiger Planung bzw. bei bereits vorhandenem Trockenschacht bietet sich die Antriebsanordnung im Trockenschacht an. Hierbei wird der Motor in einem separaten Trockenschacht neben der Wickelwelle untergebracht. Die Kraftübertragung erfolgt über eine abgedichtete Wellendurchführung durch die Beckenwand. Der Vorteil liegt in der Wartungsfreundlichkeit der Konstruktion: Das Beckenwasser muss zu Wartungszwecken nicht abgelassen werden; die Wartung erfolgt somit mit geringem Aufwand.

66_DSC_3278__471Die Lösung mit Rohrmotor ist ideal für Einbausituationen, bei denen es keinen Trockenschacht oder Umgang gibt, wie z.B. bei Polyesterbecken oder beim nachträglichen Einbau in vorhandene Becken, Der Einbau erfolgt hierbei mit geringem Aufwand, für die Montage genügt die Beckenbreite.

66_tmpl2CPU_gross_01

66_Schwimmbadabdeckung-Aufrollsystem-Rollfix-2-M_01

66_Schwimmbadabdeckung-Aufrollsystem-Trockenschacht-M_01


Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Zögern Sie nicht, und schreiben Sie uns eine eMail an info@wellness-fun24.de oder verwenden Sie das nachfolgende Kontaktformular:

Anrede: 

Vorname/Name/Firma:

z.H. von: 

Email: 

Straße:

PLZ:

Ort:

Telefon:

Telefax:

Mitteilung an uns:

Sie wünschen?:
ProspektePreislisteAngebotRückruf

Zum Thema:
SchwimmbäderSauna- u. WärmekabinenSolarienWhirlpools

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mit dem Absenden Ihrer Eingaben und dem Bestätigen des folgenden Spam-Schutz CAPCHTAs stimmen Sie der Übermittlung personenbezogener Daten zu. Beachten Sie hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung